Bachelor

Erneuerbare Energien und Energiemanagement

Fakultät Ingenieurwissenschaften

  1. Studienangebot
  2. Fakultät Ingenieurwissenschaften
  3. Erneuerbare Energien und Energiemanagement

Mit dem Studium in die Zukunft investieren

Erneuerbare Energien wie Photovoltaik, Windenergie, Wasserkraft, Biogaserzeugung oder Geothermie werden den Energiemix der Zukunft prägen und damit dem globalen Klimawandel und knapper werdenden fossilen Ressourcen Rechnung tragen. Speziell in Deutschland kommt diesen neuen Energieformen auf Grund des Atomausstiegs eine besondere Bedeutung zu.

Das Studium Erneuerbare Energien und Energiemanagement vermittelt Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen, um energietechnische Anlagen zu bewerten, zu entwickeln, zu planen, zu vertreiben und zu betreiben. Durch den Schwerpunkt auf einer ganzheitlichen Betrachtung von nachhaltigen Energiekonzepten im ökonomisch-ökologischen Spannungsfeld ergeben sich für Absolventen und Absolventinnen des Studiengangs hervorragende Berufs- und Karrierechancen.

GRUNDLEGENDE DATEN

Erneuerbare Energien und Energiemanagement

Abschluss: Bachelor of Engineering

Weiterqualifikation: Master of Engineering

Umfang: 210 ECTS in 7 Fachsemestern, davon sechs Hochschulsemester und ein Praxissemester

Beginn des Studiums: zum Wintersemester

Bewerbungszeitraum: 2. Mai bis 15. Juli
 

Zur Online-Bewerbung

Studienziele und Lernergebnisse

Das Studium Erneuerbare Energien und Energiemanagement zielt auf den steigenden Bedarf an Ingenieurinnen und  Ingenieuren im Bereich der regenerativen Energien ab und vermittelt dementsprechend Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen die zur Weiterentwicklung dieses zukunftsträchtigen Zweiges notwendig sind. Ziel ist die Befähigung zur ganzheitlichen Betrachtung nachhaltiger Energiekonzepte unter Berücksichtigung ökologischer und ökonomischer Wechselwirkungen. Daher besitzt du als Absolvent(in), neben Fach- und Methodenwissen grundlegender Gebiete der Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, wertvolles Spezialwissen im Bereich der regenerativen und thermischen Energiesysteme, Anlagen- und Automatisierungstechnik, Energiewirtschaft und -management sowie Energiepolitik und -recht. Kennzeichnend ist insbesondere die Einbettung des Studienschwerpunktes Erneuerbare Energien im sechsten und siebten Fachsemester.

Eine individuelle Schwerpunktbildung ist über Wahlpflichtfächer, Abschlussarbeit, Praktika und die Wahl eines zweiten Studienschwerpunktes möglich. Die starke Praxisorientierung und die umfangreichen Grundlagenkenntnisse ermöglichen es dir als Absolventin oder Absolvent das erworbene Spezialwissen mit angrenzenden Fachgebieten zu verknüpfen und auf neuartige und/ oder projektbezogene Aufgabenstellungen anzuwenden. Die Vermittlung sprachlicher und kommunikativer Kenntnisse und Fertigkeiten komplettiert deine Handlungskompetenz als Ingenieurin oder Ingenieur und verschafft dir beste Berufsmöglichkeiten. Als Absolventin oder Absolvent dieses Bachelorstudiengangs hast du zusätzlich die Möglichkeit dich über einen Masterstudiengang mit einer anschließend möglichen Promotion weiterzubilden.

Acht gute Gründe

  • Übergreifendes Verständnis erneuerbarer Energien durch das breit angelegte Fächerspektrum
  • Wertvolles Spezialwissen im Bereich der regenerativen und thermischen Energiesysteme wird ergänzt durch ingenieur- und naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Hervorragende Vorbereitung auf die Berufstätigkeit durch Vermittlung volks- und betriebswirtschaftlicher Kompetenzen mit Fokus auf den Bereich Erneuerbare Energien
  • Kompetenzerwerb in wichtigen branchenübergreifenden Zukunftstechnologien wie Kraft-Wärme-Kopplung eröffnet hervorragende Karrieremöglichkeiten
  • Effizientes Lernen durch kleine Lerngruppen und direkten Kontakt mit den Dozenten
  • Begreifendes Lernen durch Versuche und individuelle Betreuung in speziell eingerichteten Laboren in den Bereichen thermische, elektrische und regenerative Energiesysteme
  • Praxisorientierung durch aktuelle Projekte und die Vernetzung mit der regionalen und überregionalen Wirtschaft
  • Studium mit vertiefter Praxis (hochschule-dual) möglich

LauraErneuerbare Energien und Energiemanagement

»Ich interessiere mich schon immer für Geographie und Technik sowie Mathe und Physik. Im Studiengang E3 kann ich all meine Interessen verbinden und auch die Zukunftsaussichten nach dem Abschluss sind sehr gut.

Dabei bietet die Hochschule durch ihre überschaubare Größe beste Lern- und Ausbildungsmöglichkeiten. Durch praktische Versuche im Labor wird die Theorie zusätzlich in die Praxis umgesetzt. Alle Professoren sind durch ihre Erfahrungen in verschiedenen Unternehmen sehr gut und helfen einem bei Fragen gerne weiter.
Auch das studentische Leben kommt hier nicht zu kurz. Ich verbringe daher auch außerhalb der Vorlesungen sehr viel Zeit mit Kommilitonen. Im Sommer sitzen wir oft abends auf der Campuswiese mit einem Bier zusammen und spielen eine Runde Volleyball.«

TobiasErneuerbare Energien und Energiemanagement

»Bereits zu Schulzeiten hatte ich ein starkes Interesse im technischen Bereich, welches vor allem durch Wettbewerbe wie beispielsweise Jugend forscht geweckt wurde.

Und auch wenn meine Hobbies neben dem Studium im fotografischen Bereich liegen, sehe ich in einem ingenieurswissenschaftlichen Studium - in der aufstrebenden Branche der Erneuerbare Energien aufgrund der guten Berufsaussichten - definitiv die Zukunft.
Momentan verbringe ich mein viertes Semester in Dänemark und studiere dort direkt in der aufstrebenden und grünen Metropole Ãrhus „Energy Technology and Management“, mit viel Praxis und Projektarbeiten anhand von tatsächlich stattfindenden Projekten. Dank guten Kooperationen der h-ab mit vielen internationalen Universitäten war die Planung und Durchführung des Auslandssemesters unglaublich easy und ein voller Erfolg.«


Kontakt

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass meine Daten von der Hochschule Aschaffenburg zum Zwecke einer Beratung gespeichert und zweckgebunden weiterverarbeitet werden. Hiermit bestätige ich zudem, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin.